Autoren

BAuA

Abkürzung

MOLA

Analyseverfahren

Orientierende Verfahren

Branchen, Tätigkeiten

Der Fragebogen kann unabhängig von der Art der ausgeübten Tätigkeit eingesetzt werden. Er eignet sich sowohl für eher klassische Bürotätigkeiten als auch für den Einsatz bei Tätigkeiten mit Kundenkontakt oder stärkerer körperlicher Belastung.

Ziele, Kennzahlen, Outcome Parameter

Er bildet die wesentlichen Belastungsfaktoren der Arbeitswelt ab, auch unter Berücksichtigung von Digitalisierung, modernen Beschäftigungsformen, der Organisationskultur sowie deren Beanspruchungsfolgen für die Beschäftigte.

Methodik zur Datengewinnung

schriftliche Befragung

Itemanzahl

bis zu 122

Verfahrensform

Einzelverfahren

Kostenpflichtig

Nein

MOLA-Fragebogen

Basiert auf dem Belastungs-Beanspruchungs-Modell und den Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung der GDA. Die erfassten Merkmalsbereiche sind Arbeitsinhalt und Arbeitsaufgabe, Arbeitsumgebung, Arbeitsorganisation, soziale Beziehungen und neue Arbeitsformen.

Wissenschaftliche Kriterien

Objektivität, Reliabilität, Validität

Nebengütekriterien

Anwendungshinweise

Die Bearbeitungszeit beträgt zwischen 25-30 Minuten.

Primärquelle zum Instrument:

https://www.uv-bund-bahn.de/fileadmin/Dokumente/Fachthemen_Pr%C3%A4vention_Dokumente/Psychologie/MOLA/220929_INST_MOLA_Fragebogen_neu.pdf

Weitere Literatur

Wegner, B., & Wetzstein, A. (2021). Vier auf einen Streich: Die neue Beschäftigtenbefragung MOLA der UVB.