Autoren

A. Jahkola, A. Tulkki, J. Ilmarinen, K. Tuomi, L. Katajarinne

Abkürzung

WAI

Analyseverfahren

Expertenverfahren

Branchen, Tätigkeiten

Gesundheitswesen

Ziele, Kennzahlen, Outcome Parameter

Individualprävention

Methodik zur Datengewinnung

schriftliche Befragung, mündliche Befragung

Itemanzahl

10

Verfahrensform

Verfahrensgruppe

Kostenpflichtig

Nein

Work-Ability-Index (Arbeitsbewältigungsindex)

Erfasst z. B. momentane und zukünftige Arbeitsfähigkeit, Anforderungsbewältigung. Universell einsetzbar. Dient der Bewertung von Belastungen.

Wissenschaftliche Kriterien

Reliabilität

Nebengütekriterien

Anwendungshinweise

Bearbeitungszeit beträgt ca. 15 Minuten.

Primärquelle zum Instrument:

Hasselhorn, H. M. / Freude, G. (2007): Der Work Ability Index. Ein Leitfaden (Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Sonderschrift, Bd. 87). Bremerhaven: Verlag für neue Wissenschaft.

Weitere Literatur

Tuomi, K., Ilmarinen, J., Jahkola A., Katajarinne, L., & Tulkki, A.(1998). Work Ability Index (2nd ed.). Helsinki: Finnish Institute of Occupational Health.

Ein deutschsprachiger Leitfaden: https://www.wainetzwerk.de/uploads/PDF/Der%20Work%20Ability%20Index%20-%20ein%20Leitfaden.pdf