Zu Beginn der Mitgliederversammlung am 27.11.2020 um 15:00 Uhr laden wir alle Mitglieder des BBGM e.V. sowie alle interessierten (noch)-Nicht-Mitglieder herzlich zur Podiumsdiskussion unter dem Thema „BGM trifft Politik“ ein.

Seien Sie online „live“ dabei, wenn Politiker unter der Moderation von Frédéric Letzner mit BGM-lern der verschiedenen Disziplinen zu folgenden Leitfragen diskutieren:

  • Was müsste sich politisch verändern, um es den Unternehmen zu erleichtern BGM oder zumindest BGF anzubieten? Ist dies in den nächsten Monaten / Jahren realistisch zu erwarten?
  • Welche Rolle spielt BGM in der Politik und welche Rolle spielt die Politik für BGM bzw. BGF? (Wie) Werden politische Entscheidungen, die das BGM / BGF betreffen wahrgenommen?
  • Zukunftsausblick: Wie planen die verantwortlichen Politiker Unternehmen und Mitarbeiter in Zeiten von Homeoffice bei der Gestaltung von Arbeit und gesunder Führung (auf Distanz) zu unterstützen?
  • Wie können die Akteure im betrieblichen Gesundheitsmanagement sich gegenseitig unterstützen? Was wünschen sich BGM-Dienstleister, Unternehmen, Verband und Politiker voneinander, um das Thema BGM weiter nach vorne zu bringen?
Anmeldung:

Mitglieder des Bundesverbands Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. haben sich mit ihrer Anmeldung zur Mitgliederversammlung automatisch auch zur Podiumsdiskussion angemeldet.

Sie sind (noch) kein Mitglied des BBGM e.V., möchten die Podiumsdiskussion aber nicht verpassen? Senden Sie uns eine formlose Mail an info@bbgm.de, um den erforderlichen Einwahllink für das Webmeeting zu erhalten.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussionsrunde.


Die Diskussionsrunde:

Marina Gerdes

Marina Gerdes,

  • Marina Gerdes, 41 Jahre
  • Tätig im Betrieblichen Gesundheitsmanagement in einem Industrieunternehmen im Mittelstand, international aufgestellt, 2 Standorte in D, 1 Standort in NL
  • Meine Vision: Gesundheitsmanagement geht weit über das Ursprungsthema Gesundheit in Rahmen der 4 Präventionsfelder hinaus. Meine Vision: Ich möchte Organisationen und Menschen vernetzen, ihre Stärken fördern und in eine vertrauensvolle Verbindung zueinander bringen. So das am Ende eine neue Art der Führung und Zusammenarbeit, sowie eine neue Sicht auf die Arbeit als positiver Teil des Lebens entsteht.

Yanki Pürsün

Yanki Pürsün,

Yanki Pürsün ist gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag. Vor dem Hintergrund zukünftiger Herausforderungen setzt er sich für die Betriebliche Gesundheitsförderung ein und unterstützt die Ziele der BBGM. So fordert er die unbürokratische Förderung der Maßnahmen, als auch eine bessere steuerliche Absetzbarkeit für die Unternehmen und deren Beschäftigten.


Bastian Schmidtbleicher

Bastian Schmidtbleicher

Diplom-Sportwissenschaftler, Geschäftsführer der MOOVE GmbH (www.my-moove.de) Bastian Schmidtbleicher ist Geschäftsführer und Gründer der MOOVE GmbH. Mit dem reinen Fokus auf Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung ist das Unternehmen seit 2014 Marktführer in Deutschland.

Bastian Schmidtbleicher hat in seiner 13-jährigen Erfahrung über 180 Unternehmen aller Größen im betrieblichen Gesundheitsmanagement begleitet, hält verschiedene Beratungsmandate, ist in Beiräten vertreten und ermöglicht mit der MOOVE GmbH, Unternehmen unabhängig Ihres Entwicklungsgrades, Größe und Zielvorgabe die professionelle Begleitung auf Ihrem Weg im BGM.


Sophie Lampé

Sophie Lampé

Sophie Lampé unterstützt Oliver Walle als zweite stellvertretende Vorstandsvorsitzende des BBGM e. V. seit den Vorstandswahlen im November 2019.

Berufliche Heimat: Gesundheitsmanagement B. A.
selbständige Gesundheits- und Ernährungsberaterin,
Corporate Health Managerin bei cerascreen GmbH

Aufgaben im BBGM: Ansprechpartner Themenbereiche „Messen, Kongresse, Symposien“ sowie „Veranstaltungen allgemein“


Frédéric Letzner (Moderator)

Frédéric Letzner (Moderator)

Obwohl Frédéric Letzner erst 31 Jahre jung ist, ist er bereits seit über 10 Jahren in der Gesundheitsvermittlung tätig.

Anfang 2020 wurde er vom deutschen Redner-Berufsverband (German Speakers Accosiation e.V. / GSA) nach einem mehrstufigen Casting zum besten Newcomer Deutschlands mit dem „GSA-Newcomer Award 2020“ gekürt.

Im Frühjahr 2020 hat Frédéric Letzner als Autor des Buches „Zu blöd zum Leben – Gesundheit geht anders“ seine bisherige Arbeit, gewohnt humorvoll und provokant, schriftlich zusammengefasst. Heute wird er deutschlandweit in Unternehmen und zu Kongressen eingeladen. Regelmäßig ist er als Experte in Funk und Fernsehen. Dort begeistert er mit verblüffenden Geschichten, die nicht nur einfach nachvollziehbar sind, sondern auch eine schockierende Wahrheit erahnen lassen.