Nachwuchsinnovationspreis (NIP) 2022

Es ist wieder soweit: Bereits zum elften Mal in Folge verleiht der Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. den Nachwuchsinnovationspreis „Betriebliches Gesundheitsmanagement“.

Mit dem NIP möchten wir die besonderen Verdienste junger Menschen um die Entwicklung und Konzipierung von Projekten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement sichtbar machen. Gleichzeitig möchten wir einen positiven Anreiz schaffen, sich für die Herausforderung in diesem Berufsfeld zu begeistern. Wir wollen zukunftsorientierte und innovative Methoden fördern, die vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der steigenden psychischen und physischen Anforderungen an die Arbeitnehmer überzeugen.

Wer kann sich für den NIP bewerben?

Studierende (Bachelor, Master) und Doktoranden sowie Absolventinnen und Absolventen einer BGM-Ausbildung bzw. eines BGM-Studiums (max. 24 Monate nach Abschluss) können ihre wissenschaftliche Arbeit für den NIP einreichen.. Ihre Bewerbung sollte die Fragestellung, die gewählte Methodik sowie die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit umfassen. Eine anonyme Beurteilung (ohne Nennung des Partnerunternehmens) ist grundsätzlich möglich.

Wann ist der Anmeldeschluss für den NIP 2022?

Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2022. Die Bewertung der eingereichten Arbeiten übernimmt eine Fachjury, der Experten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Deutschland angehören. Die Preisverleihung findet Anfang Januar 2023 im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des BBGM e.V. statt.

Welchen Preis erhalten die Gewinner? 

Alle Gewinner erhalten ein Zertifikat und werden auf der Homepage des Bundesverbands Betriebliches Gesundheitsmanagement geehrt. Zusätzlich ist der erste Preis mit 750 € dotiert, der Gewinner des zweiten Preises erhält 250 €. Der Gewinner des dritten Preises erhält eine kostenfreie Jahresmitgliedschaft im Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement.

26. Juli 2022|Kategorien: NIP|Tags: , |

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben