Michalea Speck gewinnt NIP 2021

Zum zehnten Mal in Folge verleiht der Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. 2021 den Nachwuchsinnovationspreis „Betriebliches Gesundheitsmanagement“.

Es freut uns sehr, dass so zahlreiche Bewerbungen beim Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e. V. eingegangen sind, aus denen die Fachjury die jeweils drei Erstplatzierten ermittelt hat.

Mit ihrer Arbeit „Die Relevanz von Achtsamkeit in Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung für die Prävention stressassoziierter psychischer Beeinträchtigungen in der Arbeitswelt“ gewinnt Michaela Speck den  Nachwuchsinnovationspreis 2021 des Bundesverbands Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V.

Michaela Speck studierte Präventions- & Gesundheitsmanagement an der Apollon Hochschule in Bremen bei Prof. Dr. Viviane Scherenberg.

In ihrer eingereichten Bachelorarbeit untersucht sie den aktuellen Forschungsstand zu Maßnahmen des Achtsamkeitstrainings in der Arbeitswelt. Die Fragestellung lautete: „Welche aktuellen Erkenntnisse zu Potentialen und Grenzen der Stressbewältigung bieten achtsamkeitsbasierte Trainingsmaßnahmen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung für die Prävention stressassoziierter psychischer Beeinträchtigungen bei Angestellten in Betrieben?“

Die Bachelorarbeit wurde durch eine systematische Literaturrecherche in wissenschaftlichen Datenbanken umgesetzt. Bezogen auf die Potentiale der Stressbewältigung zeigt die Arbeit nachweislich, dass achtsamkeitsbasierte Trainingsmaßnahmen ein großes Potential besitzen, den wahrgenommenen Stress zu verringern und das Wohlbefinden der Angestellten im Betrieb zu steigern. Arbeitgeber erhalten durch diese Maßnahmen eine effektive, effiziente, kostengünstige und gut realisierbare Möglichkeit für die Stressprävention ihrer Mitarbeiter. Die Grenzen können in der Akzeptanz und der Teilnahmebereitschaft der Mitarbeiter liegen.

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des NIP 2021! 

Michaela Speck * nominiert für den Nachwuchsinnovationspreis 2021 des BBGM e.V.
Argang Ghadiri * nominiert für den Nachwuchsinnovationspreis 2021 des BBGM e.V.
2. Preis
Argang Ghadiri
Arbeitspausen und Gesundheit –
Eine betriebswirtschaftliche Perspektive
(Kumulative Dissertation)
3. Preis
Anna Carlotta Böhmer
Entwicklung einer Handlungsleitlinie für die Integration
von Menschen mit Behinderung in Arbeitsplätze
der Fertigung für die Schmitz Cargobull AG
Anna Carlotta Böhmer * nominiert für den Nachwuchsinnovationspreis 2021 des BBGM e.V.
26. November 2021|Kategorien: Allgemein|

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben