10 Jahre BBGM e.V.

Im April 2021 kann der Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. (BBGM) bereits seinen 10. Geburtstag feiern. Auch wenn „echte Feiern“ Pandemie-bedingt derzeit leider nicht möglich sind, ist dies doch ein guter Anlass kurz inne zu halten, um zurückzublicken und dann den Ausblick auf die nächsten 10 Jahre zu wagen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) hat in den vergangenen 10 Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und wird auch in Zukunft einen immer wichtigeren Stellenwert in unserer modernen Arbeitswelt einnehmen. Dies lässt sich nicht zuletzt anhand der Entwicklung der Mitgliederzahlen des Verbands belegen, der  29. April 2011 von 7 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben wurde. Inzwischen ist die Zahl der Mitglieder auf rund 360 angewachsen, die sich aus produzierenden Unternehmen, Dienstleistern, Privatpersonen und Studenten zusammen setzen.

Hauptziele des BBGM waren von Anfang an die Entwicklung eines einheitlichen Grundverständnisses zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement, die Vernetzung seiner Mitglieder sowie die Schaffung einheitlicher Qualitätsstandards für die tägliche Arbeit im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

In verschiedenen, klar voneinander abgegrenzten Themengebieten – darunter „Information & Orientierung“, „Qualitätssicherung“, „Netzwerk und Politik“ sowie „Wissenschaft & Evidenz“ findet die Verbandsarbeit statt. Akteure in der Verbandsarbeit sind die Mitglieder des BBGM e.V. selbst, die sich in Regional- und Projektgruppen zusammengeschlossen haben und dort wertvolle Arbeit leisten sowie der ehrenamtliche Vorstand.

Gewinnspiel

Gewinnspiel beendet

Das Gewinnspiel ist beendet. Das Los hat entschieden!

  • 3. Preis: 1 TOGU-Gutschein über 20 €
    Gewinner: Ute G.
  • 2. Preis: 1 TOGU-Gutschein über 50 €
    Gewinner: Frank T.
  • 1. Preis: 1 TOGU-Gutschein über 100 €
    Gewinner: Johannes D.

Herzlichen Glückwunsch! 

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Danke BBGM …

Wir hatten unsere Mitglieder gebeten, uns ein kurzes Statement zu „10 Jahren BBGM“ zu schicken und sind überwältigt, was daraus geworden ist. Wir freuen uns auf (mindestens) die nächsten 10 Jahre gemeinsamer BGM-Arbeit.

Statements des Vorstands

„Mein herzlicher Dank gilt zunächst einmal allen Gründungsmitgliedern. Mit der Gründung des Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement wurde eine gesellschaftlich zwingend notwendige Interessensvertretung bzw. ein Fachverband geschaffen, die/der sich mit allen Facetten der betrieblichen Gesundheit beschäftigt und alle Akteure vereint und vertritt. Als Vorstandsmitglied wünsche ich mir, dass wir diesen eingeschlagenen Weg zielgerichtet weitergehen, weiter ausgestalten und professionalisieren sowie politisch stark positionieren.  Ich danke meinen Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle und im Vorstand für ihre Offenheit, ihre positive Einstellung und die konstruktiven Diskussion, die uns immer weiter voranbringen.“

(Prof. Dr. Martin Lange, Schatzmeister BBGM e.V.)

Meilensteine

Gründung des BBGM e.V.  am 29.4.2011 in den Räumen der IFG GmbH Institut für Gesundheit und Management in Sulzbach Rosenheim; Initiator und erster Vorstandsvorsitzender war Dr. Christian Weigl. Ursprünglich sollte der BBGM als „Fachverband“ für alle Interessierten gegründet werden; schließlich wurde aber klar, dass der „Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement e. V.“ ein Interessenverband der gesamten Branche sein musste. So wurde der BBGM e.V. 2011 beim Amtsgericht Wetzlar (damals Sitz der Geschäftsstelle) als Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement ins Register eingetragen.

Die Gründungsphase des BBGM e. V. erforderte erhebliche Pionierarbeit von den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern. Es galt den Verband von einer reinen Vision in die Realität zu überführen. Konkrete Verbandsziele wurden definiert, der Verband organisatorisch auf solide Füße gestellt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Christian Weigl stellt insbesondere in der Anfangsphase vielfältige Ressourcen, darunter eine Verbandsreferentin in Teilzeit sowie eine Verbandswebsite zur Verfügung, ohne die der Start nicht hätte glücken können. Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand wurde Dr. Christian Weigl in Anerkennung seines großen Engagements im Sinne des BBGM zum Ehrenvorsitzenden des Verbands ernannt.

Im November 2012 fand die erste Fachtagung des BBGM mit anschließender Mitgliederversammlung in Berlin statt. Im Rahmen der 1. Fachtagung wurde auch der erste Nachwuchsinnovationspreis des Verbands verliehen. Im Jahresrhythmus folgten weitere Fachtagungen, jeweils in Verbindung mit der Verleihung des Nachwuchsinnovationspreises.

Mitglieder der 1. Stunde

Auf die Gründungsphase folgte eine Phase der Professionalisierung innerhalb des jungen Bundesverbands. Es galt Prioritäten zu setzen, Kompetenzen zu entwickeln und sinnvoll einzusetzen, zusätzliche Nutzwerte zu schaffen und vorhandene zu optimieren, ein tragfähiges Verwaltungs- und Kommunikationskonzept zu etablieren und nicht zuletzt durch die Neustrukturierung des Verbands die Zahl der Mitglieder stetig zu steigern.  5 Vorstandsmitglieder unter dem Vorsitz von Kai Rappenecker trieben die Neustrukturierung des Verbands voran.

Unterschiedliche Ressorts, Fach- und Projektgruppen wurden gegründet, um die große Vielfalt an drängenden BGM-Themen strukturieren und Verantwortlichkeiten sinnvoll aufteilen zu können. Ein BBGM-zertifiziertes Ausbildungs- und Prüfungskonzept zur Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie zum Betrieblichen Gesundheitsmanager wurde entwickelt. Die ersten Prüfungen konnten bei durch den BBGM e.V. zertifizierten Hochschulen abgelegt werden. In den folgenden Jahren stieg die Zahl der BBGM-zertifizierten Hochschulen und Studieninstitute auf derzeit 23.

BBGM-Mitglieder organisierten sich in Regionalgruppen, in denen sie sich mehrmals jährlich zum gegenseitigen Austausch, um gemeinsam Projekte zu erarbeiten. Der Verband beteiligte sich aktiv an politischen Gremien, suchte den Kontakt zu Verbänden und Organisationen im Bereich des Gesundheitsmanagements und schloss erste Kooperationen. Expertengespräche, die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, Messen und Kongressen,  (CHC, FIBO, MCC) sowie die Planung und Durchführung erster eigener Formate, wie den BBGM-FIBO-Workshops sorgten in Zusammenhang mit den jährlich stattfindenden Fachtagungen für einen steigenden Bekanntheitsgrad des Verbands. Einer der Höhepunkte war sicherlich der 2018 gemeinsam mit Spring Messemanagement durchgeführte 1. BGM-Summit in Köln.

Vorstand BBGM

Seit 2019 hat der BBGM e. V. die Segel klar in Richtung Wachstum, Weiterentwicklung und Professionalisierung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements gesetzt. Zusätzliche ehrenamtliche Mitglieder ergänzen den Vorstand des Verbands seit der Mitgliederversammlung 2019, um das Potenzial des Verbands auch tatsächlich ausschöpfen zu können. Die Geschäftsstelle des BBGM e. V. konnte 2019 in neue, größere Räume in Gießen ziehen. Zusätzlich schreitet die Digitalisierung des Verbands (nicht zuletzt aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie) mit großen Schritten voran: Online-Prüfungen, Online-Treffen und Online-Unternehmenstreffen des BBGM, die erste rein digitale Mitgliederversammlung im November 2020 (in Verbindung mit der Online-Diskussion „BGM trifft Politik“, moderiert von Frédéric Letzner), Teilnahme an verschiedenen digitalen Messeformaten (wie CHC und FIBO) sowie die verstärkte Nutzung der digitalen Kommunikationsmedien sind nur einige der klaren Signale.

Wir freuen uns darauf, mit Euch und Ihnen allen gemeinsam auch in den kommenden 10 Jahren all‘ unsere Energie dafür einzusetzen, dass das Betriebliche Gesundheitsmanagement sowohl in öffentlichen Gremien und der Politik aber auch in der breiten Bevölkerung die Bedeutung erhält, die ihm zusteht.

10 Jahre BBGM – wer hätte das gedacht?  Zu Beginn als Idealisten belächelt, können wir heute unglaublich stolz darauf sein, den BBGM unermüdlich in seiner Qualität verbessert und ihn zu dem gemacht zu haben, was er heute ist: eine feste und verlässliche Größe am BGM- Markt. Mit unseren Aus- und Weiterbildungskriterien geben wir Orientierung, übernehmen die Schirmherrschaft auf BGM-Veranstaltungen und Messen und zeigen Unternehmen und der Branche,  dass BGM einen wichtigen Beitrag zur Performance der Beschäftigten und zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität leistet. Vielen Dank an Christian Weigl, der als erster Vorstandsvorsitzender maßgeblich die Weichen für diese Entwicklung gestellt hat. Ich freue mich auf die nächsten 10 Jahre, den wertvollen Austausch mit unseren Mitgliedern, meinen Vorstandskolleg*innen, unseren Mitarbeiterinnen und der gesamten BGM-Branche sowie auf weitere spannende und erfolgreiche Entwicklungen von BGM-Themen zur Qualitätsverbesserung.

Happy Birthday, BBGM!

(Oliver Walle, amtierender Vorstandsvorsitzender des BBGM e.V.)