BBGM Forum

Nach zwei Jahren “(Präsenz-) Messe-Abstinenz” war es ein unglaubliches Erlebnis,  sich während der CHC in Stuttgart live und vor Ort mit anderen BGM-lern und BGM-Interessierten zu treffen, auszutauschen, sich über Neuheiten in der Branche zu informieren und (!) natürlich zu netzwerken.

Vom 5. bis 6. April 2022 fand die Corporate Health Convention in der Messe Stuttgart als Parallelveranstaltung zur Zukunft Personal Süd statt – und mit ihr das 1. BBGM-Forum.

Es war schon etwas Besonderes, uns gemeinsam mit unseren Mitgliedern im rund 100 m² großen “BBGM-Forum” präsentieren zu können. Auf unserer BBGM-Stage erwartete die Messebesucher ein abwechslungsreiches und informatives Programm rund um die vielfältigen Facetten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und auch an den rund um das Forum gelegenen Ständen war richtig viel los.

Wir freuen uns riesig, dass das BBGM-Forum so gut angenommen wurde. Vielen Dank an alle Speaker, Mitaussteller und Besucher für inspirierende Gespräche, hochinteressante Vorträge und viele faszinierende Netzwerkgespräche.

Wir freuen uns auf eine Neuauflage während der ZPE im September 2022.

Impressionen

Speaker ¦ 5. April 2022

5.4.22 ¦ 9.45 h
Dirk Hübel * Mitglied des Vorstands im BBGM e.V.
Dirk Hübel
(BBGM e.V.)
Die Gesundheitskompetenz der Deutschen ist inkompetent – und nun?
Wissen ist Macht…Im Jahr 2021 wurde im Auftrag der Bundesregierung eine große Studie veröffentlicht. Darin wurde die Kompetenz der Deutschen in gesundheitsrelevanten Themen analysiert. Das Ergebnis ist niederschmetternd und zeigt deutlich auf, dass trotz aller Fortschritte die individuelle Gesundheit immer noch vom eigenen Wissensstand und vom Verhalten abhängt! Dieser Vortrag zeigt neben Studienergebnissen vor allem Anregungen und Vorschläge, wie die Gesundheitskompetenz durch gezielte, betriebliche Angebote und Maßnahmen verbessert werden kann.
5.4.22 ¦ 10.25 h
Betriebliche Gesundheit braucht (mehr) Emotionen
Alle wollen BGM und dann macht keiner mit! – Doch woran liegt das und wie schaffen wir es die positiven Emotionen zu wecken und damit die Motivation hochzuhalten?
Erfolg im BGM ist nicht zuletzt abhängig von Einstellungen und Emotionen und zwar auf allen Ebenen und bei allen Beteiligten – vom Azubi, über die Führungskraft bis hin zur Geschäftsführung. Jede:r hat seine eigenen Bedürfnisse und Erwartungshaltungen und alle müssen gleichermaßen erkannt und bedient werden. Allen Beteiligten muss klar sein, warum BGM gemacht wird, welchen Nutzen es jedem Einzelnen bringt und wie es umgesetzt wird damit am Ende die Mehrheit partizipiert. Das erfordert Vorarbeit und Analysen aber ebenso müssen Anreize geschaffen werden, um individuelle Motive anzusprechen und positive Emotionen zu erzeugen! Wer sich dafür keine Zeit nimmt, wird es an der entsprechenden Resonanz und Abwehrhaltung spüren. Also Emotions first und dann können wir vom Wissen ins Tun kommen!

5.4.22 ¦ 11.05 h
Sophia Handrick * Speaker im BBGM-Forum 2022 * Moove GmbH
Sophia Handrick
(Moove GmbH)
New Generation - Anforderungen an eine neue Arbeitswelt aus dem Blick der folgenden Generationen
Die Arbeitswelt hat sich bereits stark verändert und muss dies noch weiterhin tun. Aber auch die Anforderungen an die Arbeitswelt werden von Generation zu Generation unterschiedlich sein. Immer wieder geht es in den Medien um die vermeintlich „faule“ Generation Z. Dass wir uns hier aber eben in genau einem dieser Wandel befinden, scheint niemand so richtig zu bemerken und/oder zu wollen. Die Anforderungen ändern sich aber von einer Arbeits- zu einer Sinngesellschaft und hierauf muss eingegangen werden.
5.4.22 ¦ 12.30 h
WTF ist Deep Work Sound? Können Klänge uns produktiver machen?
Konzentration oder Entspannung auf Knopfdruck? Durch Sound?
Wir schauen und hören uns gemeinsam an, was dran ist an den „Tönen für den Fokus“ und wie sich Klarheit in Kopf und Geist auch ohne Meditation auf einem tibetanischen Berggipfel finden lässt.
Philipp Hofheinz * Sonamedic * Speaker im BBGM-Forum 2022
Philipp Hofheinz
(sonamedic GmbH)
5.4.22 ¦ 13.05 h
Christian Feist * GESOCA GmbH * Speaker im BBGM-Forum während der CHC 2022
Christian Feist
(GESOCA GmbH)
Liebe geht durch den Magen!
Gesundheit und Betriebsgastronomie- Freund oder Feind? Fünf Wahrheiten, warum gesundes Essen in Kantinen nicht alle lieben und Impulse, wie BGM und Betriebsgastronomie sich gegenseitig unterstützen können.
5.4.22 ¦ 13.45 h
Was tun, wenn KollegInnen Anzeichen für Sucht zeigen?
Plötzlich aufkommende Unzuverlässigkeit, Stimmungsschwankungen, steigende Fehler- oder Krankheitsquote. Es gibt zahlreiche Anzeichen dafür, dass bei einem Menschen etwas in Schieflage gerät, die auf Distanz noch um Längen schwerer wahrzunehmen sind. Doch was sollte ich als KollegIn oder Führungskraft tun, wenn ich diese Auffälligkeiten wahrnehme? Häufig scheitert es nicht an der Frage ob ansprechen, sondern wie? Richtig ansprechen will gelernt sein. Wie es geht, erfahren Sie in diesem Input.
5.4.22 ¦ 14.25 h
Marco Scherbaum * Senator h.c. * Speaker im BBGM-Forum 2022
Marco Scherbaum
Revolution der betrieblichen Gesundheitsversorgung
Senator h.c. Marco Scherbaum gibt mit seiner unabhängigen Expertise einen Überblick des Zusammenspiels der Gesundheits- / Wirtschafts- und Personalpolitik, zeigt am Modell die Einordnung BGM/BGF/BKV im deutschen Gesundheitssystem und erklärt, warum es in der modernen Personalarbeit innovativer Unternehmen neue Wege in Sachen Benefit Mitarbeitergesundheit braucht. Im Fokus stehen Gesundheitskonzepte, die durch zielgerichtete Wirkung die betriebliche Gesundheitsversorgung revolutionieren.
5.4.22 ¦ 15.05 h
Magic Moving
Magic Moving – die innovative AktivPause
Gezieltes Tagestraining für die einfache Rundum-Fitness
24 Stunden abrufbar und jeden Tag neu.
Roswitha Ram-Devrient * moving GmbH * Speaker im BBGM-Forum 2022
Roswitha Ram-Devrient
(moving GmbH)
5.4.22 ¦ 15.45 h
Barbara Gerhards * Anti-Ärger Akademie * Speaker im BBGM-Forum 2022
Barbara Gerhards
(Anti-Ärger Akademie)
Ärger-Situationen am Arbeitsplatz gelassen meistern
Wie oft ärgern Sie sich am Tag und wie lange kreisen die eigenen Gedanken um eine Ärger-Situation? Der tägliche Ärger am Arbeitsplatz ist ein Zeit- und Energiefresser, der Mitarbeiter:innen belasten und Entwicklungspotentiale im Unternehmen blockieren kann.

Die gute Nachricht ist: sich weniger zu ärgern, das kann man lernen! Ich gebe Ihnen einen Einblick in den 3-stufigen Prozesses, mit dessen Hilfe Ärger-Anlässe einfach und nachhaltig geklärt und kommuniziert werden können.

5.4.22 ¦ 16.25 h
Aus BGM wird DHM (Diversity Health Management®)
Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz ist heute in vielen Unternehmen eine Selbstverständlichkeit und wird in Zukunft noch zunehmen. Den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter zu gewährleisten, ist in diesen Unternehmen eine besondere Herausforderung. Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen haben unterschiedliche Vorstellungen, was Gesundheit bedeutet, und sie nehmen Krankheiten verschieden wahr. . Unser zertifiziertes Diversity Health Management® nach IGM-Standard bringt Unternehmen auf die richtige Spur. Ziel des DHM® ist, die Arbeit selbst gesund zu gestalten sowie die Bewältigungsmöglichkeiten, Widerstandsressourcen und Kompetenzen der Beschäftigten zu erhalten und zu stärken.
Friedrich Schneider * IGM Institut * Speaker im BBGM-Forum 2022
Friedrich Schneider
(IGM Institut)

Speaker ¦ 6. April 2022

6.4.22 ¦ 10.00 h
Dr. Silvester Fuhrhop * Corvolution GmbH * Speaker im BBGM-Forum 2022
Dr. Silvester Fuhrhop
(Corvolution GmbH)
COVID19: Effekte auf psychische Belastbarkeit, Schlafverhalten und Herzkreislauf-Situation.
Das lernen wir aus 40.000 mesana Screenings vor und während der Pandemie.
6.4.22 ¦ 10.40 h
Spielentscheidung Führungskraft - BGM auf dem Prüfstand
Wenn ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) funktionieren soll, sollte es am besten von der ganzen Firma gelebt werden – vor allem aber von den Führungskräften. Ihnen kommt eine zentrale Rolle zu und sie entscheiden häufig mit ihrem eigenen Verhalten, ob das gesamte BGM oder einzelne Maßnahmen erfolgreich sind oder scheitern.
In diesem Vortrag beleuchten wir die Schlüsselrolle der Führungskraft: Wie sieht ein gesunder Führungsstil aus, was bedeutet es in pandemischen Zeiten Vorbild zu sein und wie lassen sich Führungskompetenzen hinsichtlich dieser Anforderungen stetig weiterentwickeln?
Anhand von Best-Practice-Einblicken zeigen wir, dass der Einsatz von flexiblen Führungsimpulsen auch bei Ihnen umsetzbar ist.
Katharina Wittburg * aktivital GmbH * Speaker im BBGM-Forum während der CHC 2022
Katharina Wittburg
(aktivital GmbH)
6.4.22 ¦ 11.20 h
Bastian Schmidtbleicher * Moove GmbH * Speaker im BBGM-Forum 2022
Bastian Schmidtbleicher
(Moove GmbH)
New Normal und New Work - wie kann hybride gesunde Arbeit funktionieren?
Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie ist uns bewusst, dass die Welt der Gesunden Arbeit sich nicht mehr rein in Präsenz abspielen kann. Es müssen andere attraktive und effektive Lösungen gefunden werden. Hier kommt das Stichwort hybride Gesunde Arbeit ins Spiel. Dabei handelt es sich allerdings nicht nur um den Mix aus Präsenzmaßnahmen und einer App, sondern viel mehr um ein großes Ganzes. Wie das funktionieren kann, steht bei diesem Vortrag im Vordergrund.
6.4.22 ¦ 12.25 h
Das Gute Leben in der Zukunft wird resilient sein. Im Dialog über ein global angelegtes Projekt
Weltweit befinden wir uns an einem Wendepunkt gesellschaftlicher Ordnung. Neue Technologien, Kommunikation, KI-getriebene Automatisierung von weiten Bereichen stellen uns vor neue materielle Wirklichkeiten. In diesen Zeiten der Transformation und des Übergangs stellt sich verstärkt die Frage, in welche Richtung die Weichen für die Zukunft gestellt werden sollen.
Es gilt, die Kulturtechniken und Fähigkeiten, die für ein gutes Leben in der zukünftigen Gesellschaft nötig sind, zu identifizieren und daraus geeignete
Strategien abzuleiten. Die Bedeutung von Alter und Arbeit werden für das gesamte Wirtschaftssystem ebenso zu hinterfragen sein wie die Frage, was als gesund und ungesund anzusehen ist. Es wird ein weltweiter Dialog erforderlich sein, um das Ziel einer klimafreundlichen enkelfähigen Zukunft zu erreichen.
Wie das gehen kann, darüber diskutieren Katja Anclam, Dr. Gerhard Westermayer und Christoph Henseler in der einzig wirksamen Sprachform der Zukunft: im Dialog.
Katja Anclam, Christoph Henseler, Dr. Gerhard Westermayer * Speaker im BBGM-Forum während der CHC 2022
Dr. Gerhard Westermayer
(BGF GmbH)
Dipl.-Inform. Christoph Henseler
M.A. Katja Anclam
(difgl)
6.4.22 ¦ 13.05 h
Frédéric Letzner * Speaker im BBGM-Forum 2022
Oh je! Unser Gesundheitskommunikation ist krass-langweilig.
Es ist traurig, aber wahr! Das Thema „Gesundheit“ wird wird viel zu häufig langweilig, trocken und öde präsentiert. Nicht zuletzt, weil wir es nicht besser wissen – wie wir ein so schwieriges Thema an den Mann (und auch an die Frau) bekommen. Was also tun? Was sind die typischen Fehler, welche selbst Profis in der Gesundheitskommunikation immer wieder machen. Freuen sie sich auf provokante und humorvolle Inhalte von unserem Top-Speaker für Gesundheitspsychologie, Frédéric Letzner.
6.4.22 ¦ 13.45 h
Der digitale Hautarzt in Ihrem Unternehmen
Ein sehr stark wachsendes Geschäftsfeld ist das Thema „BGM Mitarbeitergesundheit in Unternehmen“. Gesundheitstage, bei denen ein Hautarzt vorbeikommt, bieten lediglich für wenige Mitarbeiter die Möglichkeit einer Behandlung. Wir möchten allen Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt des Jahres die Möglichkeit bieten eine hautärztliche Behandlung zu erhalten; so erschufen wir das Mitarbeiterprogramm von dermanostic.
6.4.22 ¦ 14.25 h
SPFL * Vivien Victoria Semper und Christian Niederfeilner * Speaker im BBGM-Forum 2022
Vivien Victoria Semper
Christian Niederfeilner
(Spektrum Praxis für Lehre
und Forschung)
Mitarbeiter*innen unter Strom setzen und trotzdem AU-Tage reduzieren! Effektiv und innovativ mit EMS.
Die Zeit ist ein wichtiger Faktor im Arbeits- und Privatleben. Oft kommt sie im Alltag genau an den Stellen zu kurz, an denen man sie aufwenden sollte, zum Beispiel für die Gesundheit des eigenen Körpers. Eine regelmäßige
Bewegung hält fit und wirkt nachweislich Depressionen entgegen wodurch AU Tage reduziert werden.
Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, sich nur 20 Minuten unter Strom zu setzen, um anschließend wieder mit Spaß und Motivation an die Arbeit zu gehen. Wie Sie EMS in Ihren Betriebsalltag einbauen können, zeigen wir Ihnen gerne.
6.4.22 ¦ 15.05 h
Es ist selbstverständlich einen Wartungsvertrag zur Absicherung eines möglichen Ausfalls einer Produktionsmaschine zu haben. Um die Produktion sicherzustellen, muss in der Regel schnell reagiert werden. Geht es allerdings um den krankheitsbedingten Ausfall von Mitarbeitern, verlassen sich Arbeitgeber oftmals auf die Grundsäule der Krankenversicherung. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeiten der bKV und investieren Sie in Ihr wertvollstes Kapital: die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter!
Andreas Deptalla * AVW GmbH * Speaker im BBGM-Forum 2022
Andreas Deptalla
(AVW GmbH)